Frankreichaustausch 2017-2018

28. Oktober 2017

frankreich_2107_18_01.jpgUm 8.00 Uhr ging es los und 9 Stunden später um 17.00 Uhr konnten wir mit voller Vorfreude und Aufregung unsere Austauschpartner/innen und Familien begrüßen. Wir gingen ins Self des collèges und aßen ein bisschen etwas. Danach ging´s ab nachhause zu dem Rest der Familie.

Am 1.Tag durfte eine Gruppe den Unterricht in Frankreich kennenlernen während die andere Gruppe gemalt hat. Dabei sind wirklich tolle Meisterwerke  entstanden. Nach 2 Stunden wurde getauscht. Am Nachmittag sind wir mit Monsieur Chambost Paintball spielen gegangen, das war das highlight dieser Woche. Wir haben 4 Runden gespielt und sogar Herr Bernhardt hat 3 Runden mitgemacht. Am Abend wurden wir mit einer kleinen, aber netten Rede im Rathaus begrüßt.

Den 2.Tag begannen wir mit einer Stadttour durch Roanne und wir besichtigten den Hafen. Den Mittag verbrachten wir mit unseren Austauschpartnern. Manche waren bei Mc’Donalds und im Kino, andere bleiben daheim.

frankreich_2107_18_02.jpgAm Donnerstag ging’s ab nach Lyon, ins Part Dieu, ein sehr großes Shoppingzentrum. Danach in den Parc de la Tête d´Or. Mit kleinen Verspätungen der Franzosen sind wir wieder erschöpft heim gefahren.

Am Freitag sind wir von 8.00Uhr bis 10.00 Uhr mit unserem Austauschpartnern in den Unterricht gegangen und danach waren wir Bowlingspielen. Wir haben 3 Runden gespielt und hatten mega viel Spaß.
Abends war das Basketballspiel. Natürlich hat die Mannschaft von Roanne – La Chorale- gewonnen.

Das Wochenende hat jeder in seiner Gastfamilie verbracht.
Am Montag ging es mit ein bisschen Trauer nachhause, dennoch freuten wir uns auf den Besuch der Franzosen im Dezember.
Am Abend konnten wir dann alle wieder fröhlich unsere Eltern und Geschwister begrüßen.

Von: Ann-Sophie Geckeler, 9b



Schlagworte: Roanne
Kategorie: Tagebuch