Ein Anbau für das AEG

19. April 2008

neubau_2008_plan01.pngDie dreigeschossige Erweiterung, die alles in allem etwa 1,5 Millionen Euro kosten soll, umfasst im Hang- und Erdgeschoss je zwei Klassenräume, im obersten Stockwerk einen NWT-Fachraum und einen Vorbereitungsbereich.

Der Anschluss an das vorhandene Gebäude erfolgt mit Durchgängen, die Klassenzimmer am Flurende müssen hierzu etwas verkleinert werden, wie den Planbildern zu entnehmen ist.

Gebaut werden soll konventionell, in Anlehnung an die bisherige architektonische Ausrichtung des Gebäudes. Holzfenster sollen Licht und Luft in die neuen Räume lassen.

neubau_2008_ansicht.pngWir danken dem Architekturbüro Hartmeier+Partner für die Erlaubnis, die Projektpräsentation auf der Homepage verwenden zu dürfen, in der anhängenden Datei finden sich die Pläne auch in höherer Auflösung.

 

Von: F. Schiebel

 praesentation_hartmeier_u_partner.pdf

 

 

neubau_2008_plan02.pngneubau_2008_plan03.png



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch