Grafik_H.gif

Benutzungsordnung der Mediothek des
Albert-Einstein-Gymnasiums

(Inkrafttreten ab 06.11.2012)

  1. Anmeldung
    1. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre brauchen für die Ausleihe das schriftliche Einverständnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten.
    2. Für Missbrauch des Mediotheksausweises haftet der Benutzer bzw. der/die Erziehungsberechtigte/n.
    3. Mit der Unterschrift unter dieser Benutzungsordnung erklärt sich der Benutzer bzw. der/die Erziehungsberechtigte/n mit der Erfassung der persönlichen Daten einverstanden.
    4. Die Mediothek speichert die für die Nutzung der Mediothek erforderlichen, personenbezogenen Daten. Hierfür gelten die Datenschutzbestimmungen in der jeweils gültigen Fassung, wie sie auch vom Albert-Einstein-Gymnasium angewendet werden. Details finden Sie auf der Homepage der Schule.
    5. Mit der Unterschrift unter dieser Benutzungsordnung erklärt sich der Benutzer bzw. der/die Erziehungsberechtigte/n mit der Weitergabe der persönlichen Daten an das mit der Verbuchungssoftware befasste Unternehmen einverstanden. Die persönlichen Daten werden ausschließlich für bibliotheksrelevante Vorgänge (Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Mahnung etc.) verwendet, aber aus Gründen der IT-Sicherheit des Schulnetzes extern auf Servern der Firma Fleischmann Software Vertriebs GmbH, 74211 Leingarten.
  2. Ausleihe
    1. Die Leihfrist für Bücher der Mediothek beträgt 4 Wochen. Sie kann bis zu 3 Mal verlängert werden, falls keine Vorbestellung vorliegt.
    2. Die Leihfrist für Hörbücher und DVDs beträgt 2 Wochen. Sie kann bis zu 3 Mal verlängert werden, falls keine Vorbestellung vorliegt.
    3. Die Zeitschriften können nur über ein Wochenende (Freitag bis Montag 12 Uhr) entliehen werden. Diese Regelung gilt NICHT für Unterhaltungszeitschriften, welche nicht ausgeliehen werden können.
    4. Gesellschaftsspiele können nur in der Mediothek gespielt werden und werden nicht außer Haus verliehen.
    5. Entliehene Medien können vorbestellt werden.
    6. Die entliehenen Medien sind schonend zu behandeln. Für verunreinigte, beschädigte oder verlorene Medien muss der Benutzer Schadensersatz leisten. Der Verlust entliehener Medien ist der Mediothek sofort zu melden.
  3. Gebühren
    1. Die Benutzung der Mediothek ist gebührenfrei.
    2. Wird die Leihfrist überschritten, gelten folgende Säumnisgebühren ungeachtet der Anzahl der ausgeliehenen Medien:
      1. 1. Mahnung (telefonisch) kostenlos
      2. 2. Mahnung (schriftlich) 1,00 €
      3. 3. Mahnung (schriftlich) 5,00 €
      Ist auch die dritte Mahnung erfolglos, wird dem Leser der Wiederbeschaffungswert der entliehenen Medien berechnet.
  4. Ausschluss
    1. Leser, die wiederholt oder in besonders eklatanter Weise gegen die Benutzungs- oder Hausordnung der Mediothek verstoßen, können zeitweise oder dauerhaft von der weiteren Benutzung ausgeschlossen werden.

Benutzerordnung herunterladen: Mediothek_[Benutzerordnung].pdf

Zusätzliche Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Mediothek_[Datenschutzerklaerung].pdf